Zahnzusatzversicherungen im kostenlosen Vergleich. Persönliche Eckdaten eingeben und den passenden Anbieter im Vergleichsrechner auswählen. Leistungsbeschreibungen, Tarifbestimmungen und Beiträge zu jedem Versicherungsanbieter werden bereitgestellt.

Zahnzusatzversicherung Vergleich - teilnehmende Gesellschaften u. Tarife

Versicherer Tarif Beschreibung Leistungspunkte Beitrag
DFV Deutsche Familienversicherung AG Zahnschutz Exklusiv
privatärztliche Leistung
  • 100% Zahnersatzmaßnahmen inkl. Implantatversorgung und Knochenaufbau
  • 100% Zahnbehandlung inkl. Einlagefüllungen und Kunststofffüllungen
  • 100% kieferorthopädische Maßnahmen bis 1.000 Euro pro jahr bei KIG 3-5
  • Zahnmedizinische Prophylaxe inkl. professionelle Zahnreinigung zwei Mal pro Jahr jeweils bis zu 80 Euro
  • keine Gesundheitsprüfung
  • keine Wartezeiten
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 100% bis 1.000 Euro je Versicherungsjahr KIG 3-5
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% bis 1.000 Euro je Versicherungsjahr KIG 3-5
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 100%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 100%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nein
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht erforderlich
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100%
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • zwei mal pro Versicherungsjahr jeweils max. 80 Euro
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
R+V Krankenversicherung AG premium Z1U + ZV
privatärztliche Leistung

premium Z1U

  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibende Anteil
  • Erstattung bei höherwertigem Zahnersatz und privatärzlichen Leistungen: 90 % inkl. der Vorleistung der GKV, mindestens 100 % des GKV-Zuschuss und max. der verbleibender Eigenanteil
  • Kierferorthopädische Leistungen werden bis 1000 Euro incl. einer Vorleistung durch die GKV oder bis 2.000 Euro ohne Vorleistung während der gesamten Vertragsdauer erbracht
  • 100% Zahnprophylaxe einmal pro Jahr

ZV



Der Zahn Vorsorge Tarif übernimmt die Vorsorgeleistungen im Bereich Zahn, die von der gesetzlichen Krankenversicherung gar nicht oder nur zum Teil erstattet werden. Insbesondere für

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung bei Erwachsenen
  • Wurzel- und Paradontosebehandlungen bei bestimmten Befunden
  • Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich
  • Akupunktur zur Schmerzbehandlung
  • Die Kosten werden zu 100% maximal einmal pro Kalenderjahr erstattet.
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 90% bis insgesamt 2.000 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 90% bis insgesamt 1.000 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. Kalenderjahr bis 2.000 EUR
  • 3. Kalenderjahr bis 3.000 EUR
  • danach unbegrenzt
  • Leistungsstaffel ZV
  • im 1. Kalenderjahr bis 250 EUR
  • im 2. Kalenderjahr bis 500 EUR
  • max. 750 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% einmal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
INTER Krankenversicherung aG Qualimed Z Premium Z90 + Qualimed Z Pro
privatärztliche Leistung

Qualimed Z Premium Z90

  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 85 - 90% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
  • Das zahnärzliche Honorar wird im Rahmen der jeweils gültigen Gebührenordnung bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen anerkannt
  • Sofern keine Vorleistung der GKV erfolgt, werden fiktiv 20% bei Zahnbehandlung und Inlays und 40% bei Zahnersatz als Vorleistung vom Erstattungsbetrag abgezogen

Qualimed Z Pro

  • 100% professionelle Zahnreinigung einmal pro Kalenderjahr
  • 100% für Zahnprophylaxe wie lokale Flouridierung, Versiegelung etc.
  • 100% für Zahnbehandlung wie plastische Füllungen, Wurzelbehandlung etc.
  • 100% bis 250 Euro je Kalenderjahr für besondere Methoden zur Schmerzausschaltung
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 100% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 75-90% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80% bei Behandlungsbeginn bis 18 Jahre-sonst 50%
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 80% bis 500 EUR je Kiefer
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • ja
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 75-90% im Rahmen des versicherten Zahnersatz
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 750 EUR
  • erste 24 Monate 1.500 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% professionelle Zahnreinigung 1 mal pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
INTER
INTER Krankenversicherung aG
Qualimed Z Exklusiv Z80 + Qualimed Z Pro
privatärztliche Leistung

Qualimed Z Exklusiv Z80

  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 75 - 80% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
  • Das zahnärzliche Honorar wird im Rahmen der jeweils gültigen Gebührenordnung bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen anerkannt
  • Sofern keine Vorleistung der GKV erfolgt, werden fiktiv 20% bei Zahnbehandlung und Inlays und 40% bei Zahnersatz als Vorleistung vom Erstattungsbetrag abgezogen

Qualimed Z Pro

  • 100% professionelle Zahnreinigung einmal pro Kalenderjahr
  • 100% für Zahnprophylaxe wie lokale Flouridierung, Versiegelung etc.
  • 100% für Zahnbehandlung wie plastische Füllungen, Wurzelbehandlung etc.
  • 100% bis 250 Euro je Kalenderjahr für besondere Methoden zur Schmerzausschaltung
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 100% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 65-80% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 60% bei Behandlungsbeginn bis 18 Jahre
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 60% bis 350 EUR je Kiefer
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • ja
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 65-80% im Rahmen des versicherten Zahnersatz
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 750 EUR
  • erste 24 Monate 1.500 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% professionelle Zahnreinigung 1 mal pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
R+V
R+V Krankenversicherung AG
comfort Z2U + ZV
privatärztliche Leistung

comfort Z2U

  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibender Anteil
  • Erstattung bei höherwertigem Zahnersatz und privatärzlichen Leistungen:70 % inkl. der Vorleistung der GKV, mindestens 100 % des GKV-Zuschuss und max. der verbleibender Eigenanteil
  • Kierferorthopädische Leistungen werden bis 500 Euro incl. einer Vorleistung durch die GKV oder bis 1000 Euro ohne Vorleistung während der gesamten Vertragsdauer erbracht
  • 100% Zahnprophylaxe einmal pro Jahr

ZV



Der Zahn Vorsorge Tarif übernimmt die Vorsorgeleistungen im Bereich Zahn, die von der gesetzlichen Krankenversicherung gar nicht oder nur zum Teil erstattet werden. Insbesondere für

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung bei Erwachsenen
  • Wurzel- und Paradontosebehandlungen bei bestimmten Befunden
  • Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich
  • Akupunktur zur Schmerzbehandlung
  • Die Kosten werden zu 100% maximal einmal pro Kalenderjahr erstattet.
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 70% bis insgesamt 1.000 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 70% bis insgesamt 500 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. Kalenderjahr bis 2.000 EUR
  • 3. Kalenderjahr bis 3.000 EUR
  • danach unbegrenzt
  • Leistungsstaffel ZV
  • im 1. Kalenderjahr bis 250 EUR
  • im 2. Kalenderjahr bis 500 EUR
  • max. 750 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% einmal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Continentale
Continentale Krankenversicherung a.G.
CEZP
privatärztliche Leistung
  • Kosten sind im Rahmen der GOÄ/GOZ bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattungsfähig
  • Enthält die Rechnung vollständige oder teilweise privatärztliche Vergütungsanteile, werden unter Anrechnung der GKV Leistungen die Kosten bis 90 % des Rechnungsbetrages erstattet
  • Wurzelkanalbehandlung, Paradontosebehandlung und dentiv-adhäsive Füllungstherapie ist mitversichert
  • 100% Erstattung bei Behandlungen im Rahmen der Regelversorgung
  • Zahnprophylaxe und professionelle Zahnreinigung bis 80 Euro pro Jahr und Person
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80% ohne regelmäßige Vorsorge
  • 90% mit regelmäßiger Vorsorge
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80-90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • sechs
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80-90% in Zusammenhang mit ZE Maßnahmen
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • 3 Monate
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • in den ersten beiden Kalenderjahren max. 1.000 EUR Erstattung
  • in den ersten 3 Kalenderjahren insgesamt max. 2.000 EUR Erstattung
  • in den ersten 4 Kalenderjahren max. 4.000 EUR Erstattung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 80 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 80 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100% nach Vorleistung GKV
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Janitos
Janitos Versicherung AG
JAdental plus
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV werden im Rahmen der Regelversorgung ambulant durchgeführte Zahnersatzmaßnahmen bis 100 % erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 80 - 90% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
  • Das zahnärzliche Honorar wird im Rahmen der jeweils gültigen Gebührenordnung bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen anerkannt
  • Vorlage eines Heil- und Kostenplanes bei Behandlungen die voraussichtlich mehr als 1000 Euro kosten. Ansonsten werden die tariflichen Leistungen auf 50% gekürzt
  • Zahnbehandlung wie Wurzelbehandlung, Paradontosebehandlung etc. werdenm zu 100% übernommen
  • Zahnprophylaxe wie proffessionelle Zahnreinigung werden zu 90% max. 100 Euro pro Versicherungsjahr erstattet
  • Kieferorthopädie bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr und wenn die GKV keine Vorleistung erbringt, wird mit 80% max. 5000 Euro Rechnungsbetrag erstattet

Besonderheit:

5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80% max. 5.000 EUR bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Kürzung der Tarifleistung auf 50%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 250 EUR pro Versicherungsjahr
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.000 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • abweichende Staffel bei bestimmten Risiken
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 90% max. 100EUR Rechnungsbetrag pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100% wenn die GKV keine Vorleistung erbringt
Parodontosebehandlung
  • 100% wenn die GKV keine Vorleistung erbringt
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 90% bis 100 EUR pro Jahrr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediZ Premium + MediProphy
privatärztliche Leistung

MediZ Premium

Unter Anrechnung der Vorleistung der GKV werden bis zum Höchstsatz der jeweils gültigen Gebührenordnung folgende Leistungen erbracht:

  • 100% der Kosten der Zahnersatz-Regelversorgung der GKV
  • 85% -90% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
  • keine Begrenzung der Implantat Anzahl je Kiefer
  • Kieferorthopädie 100% bis
      - max. 300 Euro p.a. ohne GKV Vorleistung
      - max. 150 Euro p.a. mit GKV Vorleistung

MediProphy

  • 100% Erstattung für Zahnprophylaxe bis 100 Euro p.a.
  • 100% Erstattung für Zahnbehandlungsmaßnahmen wie z.B. Kunststofffüllungen
  • Keine Höchstsummenbegrenzung für o.g. Leistungen - Ausnahme: prof. Zahnreinigung
  • Bis zu zwei Erstattungen pro Kalenderjahr für professionelle Zahnreinigung max. 100 Euro
  • Keine Wartezeiten
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 100% bei erstmaliger Behandlung und Beginn vor dem 18. Lebensjahr
  • max. 200 EUR in den ersten beiden Versicherungsjahren
  • max. 300 EUR in den ersten drei Versicherungsjahren
  • max. 300 EUR ab dem vierten Versicherungsjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% bei erstmaliger Behandlung und Beginn vor dem 18. Lebensjahr
  • max. 100 EUR in den ersten beiden Versicherungsjahren
  • max. 150 EUR in den ersten drei Versicherungsjahren
  • max. 150 EUR ab dem vierten Versicherungsjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70 - 80% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 50% der Tarifleistung
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. - 2. Versicherungsjahr 750 EUR
  • 1. - 3. Versicherungsjahr 1.500 EUR
  • 1. - 4. Versicherungsjahr 2.250 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. 100 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Parodontosebehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
DKV
DKV Deutsche Krankenversicherung AG
KDT85 + KDBE
privatärztliche Leistung

KDT85

  • Nach Vorleistung der GKV werden 100% der Kosten im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung erstattet
  • 85% Erstattung ausserhalb der Regelversorgung
  • Der Erstattungsbetrag erhöht sich auf 90%, wenn die Behandlung bei einem kooperierenden Zahnarzt erfolgt

KDBE

  • 100% Erstattung für 2 professionelle Zahnreinigungen bis 100 Euro pro Jahr
  • 100% Erstattung für parodontologische Leistungen und Wurzelbehandlungen, für die kein Vorleistungsanspruch bei der GKV besteht
  • 100% Erstattung von kieferorthopäschischen Leistungen bis 1500 Euro pro Behandlung
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 85% - 90% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 100% max.1.500 EUR je Versicherungsfall bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% max.1.500 EUR je Versicherungsfall bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 85%-90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht vorgeschrieben
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja, innerhalb der EU, des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im 1. Versicherungsjahr 250 EUR
  • im 1. + 2. Versicherungsjahr 500 EUR
  • im 1. bis 3. Versicherungsjahr bis 750 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • Zwei Zahnreinigungen pro Jahr bis 75 EUR pro Behandlung - Erhöhung auf 100 EUR bei kooperierendem Zahnarzt
Wurzelbehandlung
  • 100% wenn keine Leistungspflicht der GKV besteht
Parodontosebehandlung
  • 100% wenn keine Leistungspflicht der GKV besteht
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • zwei mal pro Jahr jeweils 75 EUR - 100 EUR bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 85% - 90% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Württembergische
Württembergische Krankenversicherung AG
ZGU70+BZGU20 + ZBU
privatärztliche Leistung

ZGU70+BZGU20

  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 90% erstattet
  • Proffessionelle Zahnreinigung wird zu 100% ohne Betragslimit erstattet
  • Zusatzleistung Brille: bis zu 125 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren

Besonderheit: Verlängerung der Leistungsstaffel auf 96 Monate, wenn in den letzten 5 Jahren kein Zahnarztbesuch stattgefunden hat

ZBU

  • 100% Zahnbehandlungskosten
  • 50% Zahnbehandlungskosten, wenn Zahnarzt ohne Kassenzulassung gewählt wird
  • Akupunktur, Hypnose oder Vollnarkose bei Zahnbehandlung bis 200 Euro pro Versicherungsjahr
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 200 Euro pro Jahr bei Zahnbehandlung
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.500 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100%
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • 100%
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Württembergische
Württembergische Krankenversicherung AG
ZGU30+BZGU20 + ZBU
privatärztliche Leistung

ZGU30+BZGU20

  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 50% erstattet
  • Proffessionelle Zahnreinigung wird zu 100% ohne Betragslimit erstattet
  • Zusatzleistung Brille: bis zu 125 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren

Besonderheit: Verlängerung der Leistungsstaffel auf 96 Monate, wenn in den letzten 5 Jahren kein Zahnarztbesuch stattgefunden hat

ZBU

  • 100% Zahnbehandlungskosten
  • 50% Zahnbehandlungskosten, wenn Zahnarzt ohne Kassenzulassung gewählt wird
  • Akupunktur, Hypnose oder Vollnarkose bei Zahnbehandlung bis 200 Euro pro Versicherungsjahr
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 50%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 50%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 200 Euro pro Jahr bei Zahnbehandlung
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.500 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100%
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • 100%
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Württembergische
Württembergische Krankenversicherung AG
ZGU50+BZGU20 + ZBU
privatärztliche Leistung

ZGU50+BZGU20

  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 70% erstattet
  • Proffessionelle Zahnreinigung wird zu 100% ohne Betragslimit erstattet
  • Zusatzleistung Brille: bis zu 125 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren

Besonderheit: Verlängerung der Leistungsstaffel auf 96 Monate, wenn in den letzten 5 Jahren kein Zahnarztbesuch stattgefunden hat

ZBU

  • 100% Zahnbehandlungskosten
  • 50% Zahnbehandlungskosten, wenn Zahnarzt ohne Kassenzulassung gewählt wird
  • Akupunktur, Hypnose oder Vollnarkose bei Zahnbehandlung bis 200 Euro pro Versicherungsjahr
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 200 Euro pro Jahr bei Zahnbehandlung
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.500 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100%
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • 100%
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Stuttgarter
Stuttgarter Versicherung AG
ZahnPremium
privatärztliche Leistung
  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibende Anteil
  • Erstattung bei höherwertigem Zahnersatz und privatärzlichen Leistungen: 90 % inkl. der Vorleistung der GKV max. der verbleibender Eigenanteil
  • Kierferorthopädische Leistungen werden bis 750 Euro für versicherte Personen bis zum 21 Lebensjahr während der gesamten Vertragsdauer erbracht
  • 100% Zahnprophylaxe maximal 110 Euro je Versicherungsjahr
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • Einmalig 750 Euro
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • Einmalig 750 Euro
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 35%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 250 Euro / Jahr
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1.000 Euro in den ersten 12 Monaten
  • 2.000 Euro in den ersten 24 Monaten
  • 3.000 Euro in den ersten 36 Monaten
  • 4.000 Euro in den ersten 48 Monaten
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. 110 Euro/ Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • 100%
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100% max. 110 Euro/ Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
dieBayerische
die Bayerische - Bayerische Beamten Versicherung AG
VIP dental PRESTIGE
privatärztliche Leistung
  • Erstattungsfähig sind Kosten für Zahnersatz wie z.B. Prothesen, Implantate oder Inlays nach Abzug der Vorleistung durch die GKV
  • 100% Erstattung sofern ausschließlich die Regelversorgung in Anspruch genommen wurde
  • 80% bis 90% Erstattung bei höherwertiger Versorgung, ja nach Dauer der nachgewiesenen Vorsorge
  • Akkupunktur zur Schmerzbehandlung und die Durchführung einer Vollnarkose wird im Zusammenhang mit den versicherten Leistungen bis zu 500 Euro je Kalenderjahr anerkannt
  • Kieferorthopädische Leistungen werden mit Vorleistung der GKV zu 80% max. 500 Euro je Kalenderjahr und bis zu 250 Euro je Kalenderjahr ohne Vorleistung der GKV erstattet
  • Die Kosten für Zahnbehandlung werden zu 100% ersetzt, es sei denn die Behandlung kann im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung durchgeführt werden
  • Zahnprophylaxe ( z.B. professionelle Zahnreinigung) wird zu 100% bis max.je 80 Euro zweimal innerhalb eines Kalenderjahres erstattet
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80- 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80% max. 500 EUR innerhalb eines Kalenderjahres
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% incl. Vorleistung GKV max.250 EUR innerhalb eines Kalenderjahres
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80- 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80- 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • bis 500 EUR innerhalb eines Kalenderjahres
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.000 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr 1.250 EUR
  • 2. Versicherungsjahr 2.500 EUR
  • 3. Versicherungsjahr 3.750 EUR
  • ab dem 5. Versicherungsjahr keine Begrenzung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis max. je 80 EUR zwei mal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 80 EUR je zwei mal pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
R+V
R+V Krankenversicherung AG
premium Z1U
privatärztliche Leistung
  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibende Anteil
  • Erstattung bei höherwertigem Zahnersatz und privatärzlichen Leistungen: 90 % inkl. der Vorleistung der GKV, mindestens 100 % des GKV-Zuschuss und max. der verbleibender Eigenanteil
  • Kierferorthopädische Leistungen werden bis 1000 Euro incl. einer Vorleistung durch die GKV oder bis 2.000 Euro ohne Vorleistung während der gesamten Vertragsdauer erbracht
  • 100% Zahnprophylaxe einmal pro Jahr
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 90% bis insgesamt 2.000 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 90% bis insgesamt 1.000 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. Kalenderjahr bis 2.000 EUR
  • 3. Kalenderjahr bis 3.000 EUR
  • danach unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Universa
uniVersa Krankenversicherung a.G.
uni-dent privat
privatärztliche Leistung
  • Kostenerstattung für Zahnersatz,implantatgetragenen Zahnersatz,funktionsanalytische und –therapeutische Leistungen, Zahn- und Kieferregulierung sowie professionelle Zahnreinigung und Zahnprophylaxe
  • 80% Erstattung der entstehenden Kosten
  • Erhöhung der Erstattung von 80% auf bis zu 90% bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • 100% Erstattung bei Regelversorgung
  • 100% Erstattung professionelle Zahnreinigung bis 75 Euro pro Jahr
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80% bis max. 600 EUR je Kiefer
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 80% bis max. 500 EUR je Kiefer
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nur wenn die GKV keine Vorleistung erbringt
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 750 EUR 1. Kalenderjahr insgesamt
  • 1.500 EUR insgesamt für die ersten beiden Kalenderjahre
  • 2.250 EUR insgesamt für die ersten drei Kalenderjahre
  • ab dem 5. Jahr keine Summenbegrenzung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 75 EUR pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Parodontosebehandlung
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 75 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 80 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Arag
ARAG Krankenversicherungs-AG
Z90Bonus
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV sind folgende Leistungen versichert:
  • 90% Zahnbehandlung
  • 2 mal 60 Euro pro Jahr Zahnprophylaxe und professionelle Zahnreinigung
  • 90% Prothesen, Brücken und Kronen
  • 80-90% Implantate, Onlays und Inlays
  • 80% der Mehrleistungen bei Kieferorthopädie, max. 1.000 Euro p. A.
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80%
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 80% max. 1.000 EUR während der Vertragslaufzeit
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1.000 EUR im 1. Jahr
  • 2.000 EUR in den ersten 2 Jahren
  • 3.000 EUR in den ersten 3 Jahren
  • 5.000 EUR in den ersten 5 Jahren
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. je 60 EUR zwei mal pro Kalenderjahr für Versicherte ab 18 Jahre
Wurzelbehandlung
  • 90%
Parodontosebehandlung
  • 90%
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • zwei mal 60 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 90%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
SignalIduna
SIGNAL Krankenversicherung a. G.
Zahn-TOP
privatärztliche Leistung
  • Kostenerstattung für Zahnersatz,implantatgetragenen Zahnersatz,funktionsanalytische und –therapeutische Leistungen, Zahn- und Kieferregulierung sowie professionelle Zahnreinigung und Zahnprophylaxe
  • 100% Erstattung bei Regelversorgung
  • 90% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
  • 90% der Kosten für Zahnprophylaxe ( inkl. professionelle Zahnreinigung) bis zu einem Rechnungsbetrag von 150 Euro je Kalenderjahr ab dem 21. Lebensjahr
  • 90% der Kosten für Kieferorthopädie wenn die Behandlung mit Vollendung des 21. Lebensjahres beginnt
  • 90% der Kosten für Zahnbehandlung
5
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 90% bei Beginn vor dem 21 Lebensjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 90% bei Beginn vor dem 21 Lebensjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90% im Zusammenhang mit ZE Maßnahmen
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1 Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2.- 4. Kalenderjahr bis insgesamt 2.000 EUR
  • ab 5. Kalenderjahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 90% bis 150 EUR Rechnungsbetrag pro Jahr ab dem 21.Lebensjahr
Wurzelbehandlung
  • 90%
Parodontosebehandlung
  • 90%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 135 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 90%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
R+V
R+V Krankenversicherung AG
classic Z3U + ZV
Regelleistung

classic Z3U

  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibender Anteil
  • Versorgung mit höherwertigem Zahnersatz bzw. privatärztliche Behandlung auch ausserhalb der Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss und max. der verbleibender Eigenanteil

ZV



Der Zahn Vorsorge Tarif übernimmt die Vorsorgeleistungen im Bereich Zahn, die von der gesetzlichen Krankenversicherung gar nicht oder nur zum Teil erstattet werden. Insbesondere für

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung bei Erwachsenen
  • Wurzel- und Paradontosebehandlungen bei bestimmten Befunden
  • Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich
  • Akupunktur zur Schmerzbehandlung
  • Die Kosten werden zu 100% maximal einmal pro Kalenderjahr erstattet.
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • Verdoppelung Festzuschuss max. 100% des Rechnungsbetrages
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nur im Rahmen der Regelversorgung bis 100%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • im Rahmen der Zahnersatzverorgung bis 100%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. Kalenderjahr bis 2.000 EUR
  • 3. Kalenderjahr bis 3.000 EUR
  • danach unbegrenzt
  • Leistungsstaffel ZV
  • im 1. Kalenderjahr bis 250 EUR
  • im 2. Kalenderjahr bis 500 EUR
  • max. 750 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% einmal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
INTER
INTER Krankenversicherung aG
Qualimed Z Basis Z70 + Qualimed Z Pro
privatärztliche Leistung

Qualimed Z Basis Z70

  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 65 - 70% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet

Qualimed Z Pro

  • 100% professionelle Zahnreinigung einmal pro Kalenderjahr
  • 100% für Zahnprophylaxe wie lokale Flouridierung, Versiegelung etc.
  • 100% für Zahnbehandlung wie plastische Füllungen, Wurzelbehandlung etc.
  • 100% bis 250 Euro je Kalenderjahr für besondere Methoden zur Schmerzausschaltung
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 100% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 55 - 70% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • entfällt
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 55-70% im Rahmen des versicherten Zahnersatz
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 750 EUR
  • erste 24 Monate 1.500 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% professionelle Zahnreinigung 1 mal pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
HanseMerkur
Hanse Merkur Krankenversicherung AG
EZ+EZT + EZP
privatärztliche Leistung

EZ+EZT

  • Nach Vorleistung der GKV und der Hanse Merkur werden 100% der Kosten für Zahnersatzmaßnahmen im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung ersttatet
  • Wird eine Behandlung mit privatärztlichen Anteilen gewählt, verringert sich die Erstattung auf 90%.
  • Voraussetzung für die Erstattung ist die Vorlage der Rechnung zusammen mit dem genehmigten und von der GKV abgerechneten Heil-und Kostenplan
  • Der Tarif EZE ist nur zusammen mit dem Tarif EZ als Ergänzung versicherbar

EZP

  • 100% Kostenerstattung für Zahnprophylaxemaßnahmen bis 50 Euro pro Jahr. Darunter falle die professionelle Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung, Speicheltest zur Keimbestimmung, Erstellung eines Mundhygienestatus und die Kontrolle des Übungserfolges.
  • 100% Kostenerstattung für besondere Füllungen (Komposit- bzw. Kunststofffüllungen) außer Amalgamfüllungen und Inlays.
  • 100% Erstattung für Wurzelbehandlungen die von der GKV getragen werden.
  • 100% Kostenerstattung für Fissurenversiegelung auch bei Erwachsenen.
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 6 im Ober- 4 im Unterkiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ja
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr 600 EUR
  • 1. - 2. Jahr 1.200 EUR
  • 1. - 3. Jahr 1.800 EUR
  • 1. - 4. Jahr 2.400 EUR
  • ab 5.Jahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 50 Euro pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nein
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 50 Euro
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Württembergische
Württembergische Krankenversicherung AG
ZGU70+BZGU20
privatärztliche Leistung
  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 90% erstattet
  • Proffessionelle Zahnreinigung wird zu 100% ohne Betragslimit erstattet
  • Zusatzleistung Brille: bis zu 125 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren

Besonderheit: Verlängerung der Leistungsstaffel auf 96 Monate, wenn in den letzten 5 Jahren kein Zahnarztbesuch stattgefunden hat

4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 90%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.500 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 20% bis Regelhöchstsatz der GOZ
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
dieBayerische
die Bayerische - Bayerische Beamten Versicherung AG
VIP dental COMFORT
privatärztliche Leistung
  • Erstattungsfähig sind Kosten für Zahnersatz wie z.B. Prothesen, Implantate oder Inlays werden nach Vorleistung durch die GKV mit
  • 100% ige Erstattung, sofern ausschließlich die Regelversorgung in Anspruch genommen wurde
  • 60% bis 70% bei höherwertiger Versorgung je nach nachgewiesener Dauer der Vorsorge
  • Die Kosten für Zahnbehandlung werden zu 100% ersetzt, es sei denn die Behandlung kann im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung durchgeführt werden
  • Zahnprophylaxe ( z.B. professionelle Zahnreinigung) wird zu 100% bis max.je 50 Euro zweimal innerhalb eines Kalenderjahres erstattet
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 60- 70% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 60- 70% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 60- 70% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.000 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr 1.000 EUR
  • 2. Versicherungsjahr 2.000 EUR
  • 3. Versicherungsjahr 3.000 EUR
  • ab dem 5. Versicherungsjahr keine Begrenzung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis max. je 50 EUR zwei mal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 50 EUR je zwei mal pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
SignalIduna
SIGNAL Krankenversicherung a. G.
Zahn-PLUS
privatärztliche Leistung
  • Kostenerstattung für Zahnersatz,implantatgetragenen Zahnersatz,funktionsanalytische und –therapeutische Leistungen, Zahn- und Kieferregulierung sowie professionelle Zahnreinigung und Zahnprophylaxe
  • 100% Erstattung bei Regelversorgung
  • 70% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
  • 70% der Kosten für Zahnprophylaxe ( inkl. professionelle Zahnreinigung) bis zu einem Rechnungsbetrag von 150 Euro je Kalenderjahr ab dem 21. Lebensjahr
  • 70% der Kosten für Kieferorthopädie wenn die Behandlung mit Vollendung des 21. Lebensjahres beginnt
  • 70% der Kosten für Zahnbehandlung
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 70% bei Beginn vor dem 21. Lebensjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 70% bei Beginn vor dem 21. Lebensjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70% im Zusammenhang mit ZE Maßnahmen
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1 Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. - 4. Kalenderjahr bis insgesamt 2.000 EUR
  • ab 5. Kalenderjahr 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 70% bis 150 EUR Rechnungsbetrag pro Jahr ab dem 21.Lebensjahr
Wurzelbehandlung
  • 70%
Parodontosebehandlung
  • 70%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 105 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 70%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediZ Premium
privatärztliche Leistung

Unter Anrechnung der Vorleistung der GKV werden bis zum Höchstsatz der jeweils gültigen Gebührenordnung folgende Leistungen erbracht:

  • 100% der Kosten der Zahnersatz-Regelversorgung der GKV
  • 85% -90% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
  • keine Begrenzung der Implantat Anzahl je Kiefer
  • Kieferorthopädie 100% bis
      - max. 300 Euro p.a. ohne GKV Vorleistung
      - max. 150 Euro p.a. mit GKV Vorleistung
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 100% bei erstmaliger Behandlung und Beginn vor dem 18. Lebensjahr
  • max. 200 EUR in den ersten beiden Versicherungsjahren
  • max. 300 EUR in den ersten drei Versicherungsjahren
  • max. 300 EUR ab dem vierten Versicherungsjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% bei erstmaliger Behandlung und Beginn vor dem 18. Lebensjahr
  • max. 100 EUR in den ersten beiden Versicherungsjahren
  • max. 150 EUR in den ersten drei Versicherungsjahren
  • max. 150 EUR ab dem vierten Versicherungsjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70 - 80% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 50% der Tarifleistung
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 85 - 90% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. - 2. Versicherungsjahr 750 EUR
  • 1. - 3. Versicherungsjahr 1.500 EUR
  • 1. - 4. Versicherungsjahr 2.250 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Barmenia
Barmenia Krankenversicherung a. G.
Zgu+
privatärztliche Leistung
  • 85 % Erstattung Rechnungsbetrages für alle Erstattungsfähige Aufwendungen
  • Erstattungsfähige Aufwendungen sind: Zahnerstaz, Inlays und Kunstofffüllungen, Wurzelbehandlungen, Paradontosebehandlungen und Aufbissschienen, Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie
  • Zahnmedizinische Prohylaxemaßnahmen( bis max. 85 Euro pro Kalenderjahr)
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 85%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40% bei Zahnersatz und 20% bei Inlays
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 85% bis 100% im Zusammenhang mit ZE Maßnahmen
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 85%
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.000 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im ersten Kalenderjahr max. 1.000 EUR
  • in den ersten 2 Kalenderjahren zusammen max. 2.000 EUR
  • in den ersten 3 Kalenderjahren zusammen max. 3.000 EUR
  • in den ersten 5 Kalenderjahren zusammen max. 5.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Prophylaye
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 85% bis 85 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 85%
Parodontosebehandlung
  • 100% wenn die GKV nicht vorleistet
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 85 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 85% nach Vorleistung GKV
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Arag
ARAG Krankenversicherungs-AG
Z100
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV sind folgende Leistungen versichert:
  • 100% Zahnbehandlung
  • 100% Zahnprophylaxe und professionelle Zahnreinigung
  • 100% Prothesen, Brücken und Kronen
  • 80% Implantate, Onlays und Inlays
  • 80% Kieferorthopädie
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80% Implantate, Imlays, Onlays
  • 100% Prothesen, Brücken, Kronen
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80%
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr bis 500 EUR
  • 2. Jahr bis 1.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediZ Plus + MediProphy
privatärztliche Leistung

MediZ Plus

Unter Anrechnung der Vorleistung der GKV werden bis zum Höchstsatz der jeweils gültigen Gebührenordnung folgende Leistungen erbracht:

  • 100% der Kosten der Zahnersatz-Regelversorgung der GKV
  • 70% - 80% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
  • max. 4 Implantate je Kiefer

MediProphy

  • 100% Erstattung für Zahnprophylaxe bis 100 Euro p.a.
  • 100% Erstattung für Zahnbehandlungsmaßnahmen wie z.B. Kunststofffüllungen
  • Keine Höchstsummenbegrenzung für o.g. Leistungen - Ausnahme: prof. Zahnreinigung
  • Bis zu zwei Erstattungen pro Kalenderjahr für professionelle Zahnreinigung max. 100 Euro
  • Keine Wartezeiten
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70 - 80% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 4 Implantate je Kiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70 - 80% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. - 2. Versicherungsjahr 750 EUR
  • 1. - 3. Versicherungsjahr 1.500 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. 100 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Parodontosebehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Nürnberger
NÜRNBERGER Krankenversicherung AG
ZEP80 + ZV
privatärztliche Leistung

ZEP80

  • Erstattungsfähig sind Kosten für Zahnersatz, zahntechnische Laborarbeiten und Materialien, Kosten für Heil- und Kostenpläne, Kunststofffüllungen, Vor- und Nachbehandlungen
  • Erstattet werden bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ 80% mindestens 100% des GKV Festzuschusses und max. die verbleibenden Differnzkosten
  • 80% Erstattung von Kunststofffüllungen
  • Professionelle Zahnreinigung 100% max 100 Euro proJahr
  • Erstattung von Knirscherschienen zu 80%
  • Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche wird mit 80% max. 2000 Euro erstattet

ZV

  • 100% Erstattung für prophylaktische Leistungen einschl. professioneller Zahnreinigung und Fissurenversiegelung bis 100 Euro pro Jahr
  • 100% Erstattung für Wurzel- und Paradontosebehandlungen
  • 80% Erstattung der Kosten für Knirscherschienen
  • 80% bis max. 2000 Euro für Kieferorthopädische Leistungen
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr max. 500 EUR Erstattung
  • 2. Versicherungsjahr max. 500 EUR Erstattung
  • 3. Versicherungsjahr max. 750 EUR Erstattung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 100 EUR pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100% bis zu 100 EUR pro Kalenderjahr
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
INTER
INTER Krankenversicherung aG
Qualimed Z Premium Z90
privatärztliche Leistung
  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 85 - 90% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
  • Das zahnärzliche Honorar wird im Rahmen der jeweils gültigen Gebührenordnung bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen anerkannt
  • Sofern keine Vorleistung der GKV erfolgt, werden fiktiv 20% bei Zahnbehandlung und Inlays und 40% bei Zahnersatz als Vorleistung vom Erstattungsbetrag abgezogen
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 100% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 75-90% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80% bei Behandlungsbeginn bis 18 Jahre-sonst 50%
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 80% bis 500 EUR je Kiefer
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • ja
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 75-90% im Rahmen des versicherten Zahnersatz
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 750 EUR
  • erste 24 Monate 1.500 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Stuttgarter
Stuttgarter Versicherung AG
ZahnKomfort
privatärztliche Leistung
  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibende Anteil
  • Erstattung bei höherwertigem Zahnersatz und privatärzlichen Leistungen: 45 % inkl. der Vorleistung der GKV max. 90% der Kosten
  • Kierferorthopädische Leistungen werden bis 750 Euro für versicherte Personen bis zum 21 Lebensjahr während der gesamten Vertragsdauer erbracht
  • 100% Zahnprophylaxe maximal 85 Euro je Versicherungsjahr
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 45%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • Einmalig 750 Euro
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • Einmalig 750 Euro
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 35%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 45%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 250 Euro / Jahr
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 500 Euro in den ersten 12 Monaten
  • 1.000 Euro in den ersten 24 Monaten
  • 1.500 Euro in den ersten 36 Monaten
  • 2.000 Euro in den ersten 48 Monaten
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. 85 Euro/ Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • 100%
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100% max. 85 Euro/ Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
R+V
R+V Krankenversicherung AG
comfort Z2U
privatärztliche Leistung
  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibender Anteil
  • Erstattung bei höherwertigem Zahnersatz und privatärzlichen Leistungen:70 % inkl. der Vorleistung der GKV, mindestens 100 % des GKV-Zuschuss und max. der verbleibender Eigenanteil
  • Kierferorthopädische Leistungen werden bis 500 Euro incl. einer Vorleistung durch die GKV oder bis 1000 Euro ohne Vorleistung während der gesamten Vertragsdauer erbracht
  • 100% Zahnprophylaxe einmal pro Jahr
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 70% bis insgesamt 1.000 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 70% bis insgesamt 500 EUR Beginn bis zum 18. Lebensjahr
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. Kalenderjahr bis 2.000 EUR
  • 3. Kalenderjahr bis 3.000 EUR
  • danach unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
DKV
DKV Deutsche Krankenversicherung AG
KDT50 + KDBE
privatärztliche Leistung

KDT50

  • Nach Vorleistung der GKV werden 100% der Kosten im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung erstattet
  • 50% Erstattung ausserhalb der Regelversorgung
  • Der Erstattungsbetrag erhöht sich auf 55%, wenn die Behandlung bei einem kooperierenden Zahnarzt erfolgt

KDBE

  • 100% Erstattung für 2 professionelle Zahnreinigungen bis 100 Euro pro Jahr
  • 100% Erstattung für parodontologische Leistungen und Wurzelbehandlungen, für die kein Vorleistungsanspruch bei der GKV besteht
  • 100% Erstattung von kieferorthopäschischen Leistungen bis 1500 Euro pro Behandlung
4
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50% - 55% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 100% max.1.500 EUR je Versicherungsfall bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% max.1.500 EUR je Versicherungsfall bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 50%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht vorgeschrieben
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja, innerhalb der EU, des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im 1. Versicherungsjahr 250 EUR
  • im 1. + 2. Versicherungsjahr 500 EUR
  • im 1. bis 3. Versicherungsjahr bis 750 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • Zwei Zahnreinigungen pro Jahr bis 75 EUR pro Behandlung - Erhöhung auf 100 EUR bei kooperierendem Zahnarzt
Wurzelbehandlung
  • 100% wenn keine Leistungspflicht der GKV besteht
Parodontosebehandlung
  • 100% wenn keine Leistungspflicht der GKV besteht
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • zwei mal pro Jahr jeweils 75 EUR - 100 EUR bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 50% - 55% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediZ Basis + MediProphy
privatärztliche Leistung

MediZ Basis

Unter Anrechnung der Vorleistung der GKV werden bis zum Höchstsatz der jeweils gültigen Gebührenordnung folgende Leistungen erbracht:

  • 100% der Kosten der Zahnersatz-Regelversorgung der GKV
  • 50% - 60% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen

MediProphy

  • 100% Erstattung für Zahnprophylaxe bis 100 Euro p.a.
  • 100% Erstattung für Zahnbehandlungsmaßnahmen wie z.B. Kunststofffüllungen
  • Keine Höchstsummenbegrenzung für o.g. Leistungen - Ausnahme: prof. Zahnreinigung
  • Bis zu zwei Erstattungen pro Kalenderjahr für professionelle Zahnreinigung max. 100 Euro
  • Keine Wartezeiten
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50 - 60% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 4 Implantate je Kiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 50 - 60% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. - 2. Versicherungsjahr 300 EUR
  • 1. - 3. Versicherungsjahr 600 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. 100 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Parodontosebehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
INTER
INTER Krankenversicherung aG
Qualimed Z Exklusiv Z80
privatärztliche Leistung
  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 75 - 80% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
  • Das zahnärzliche Honorar wird im Rahmen der jeweils gültigen Gebührenordnung bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen anerkannt
  • Sofern keine Vorleistung der GKV erfolgt, werden fiktiv 20% bei Zahnbehandlung und Inlays und 40% bei Zahnersatz als Vorleistung vom Erstattungsbetrag abgezogen
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 100% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 65-80% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 60% bei Behandlungsbeginn bis 18 Jahre
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 60% bis 350 EUR je Kiefer
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • ja
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 65-80% im Rahmen des versicherten Zahnersatz
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 750 EUR
  • erste 24 Monate 1.500 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Nürnberger
NÜRNBERGER Krankenversicherung AG
ZR + ZV
Regelleistung

ZR

  • Erstattungsfähig sind Zahnersatzmaßnahmen und Implantate in Höhe des dafür von der GKV gewährten Festzuschusses gem. §55 Abs.1 SGB V)
  • Professionelle Zahnreinigung 100% maximal 100 Euro pro Jahr
  • Erstattung von Wurzel- und Paradontosebehandlung zu 100%
  • Erstattung von Knirscherschienen zu 80 %
  • Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche wird mit 80 % max. 2.000 Euro erstattet

ZV

  • 100% Erstattung für prophylaktische Leistungen einschl. professioneller Zahnreinigung und Fissurenversiegelung bis 100 Euro pro Jahr
  • 100% Erstattung für Wurzel- und Paradontosebehandlungen
  • 80% Erstattung der Kosten für Knirscherschienen
  • 80% bis max. 2000 Euro für Kieferorthopädische Leistungen
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nein
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 80% bis max. 2.000 EUR f. Kinder und Jugendliche
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 80% bis max. 2.000 EUR f. Kinder und Jugendliche
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • nicht versichert
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr max. 250 EUR Erstattung
  • 2. Versicherungsjahr max. 500 EUR Erstattung
  • 3. Versicherungsjahr max. 750 EUR Erstattung
  • keine Leistungsstaffel bei Tarif ZV
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 100 EUR pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100% bis zu 100 EUR pro Kalenderjahr
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Nürnberger
NÜRNBERGER Krankenversicherung AG
ZEP80
privatärztliche Leistung
  • Erstattungsfähig sind Kosten für Zahnersatz, zahntechnische Laborarbeiten und Materialien, Kosten für Heil- und Kostenpläne, Kunststofffüllungen, Vor- und Nachbehandlungen
  • Erstattet werden bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ 80% mindestens 100% des GKV Festzuschusses und max. die verbleibenden Differnzkosten
  • 80% Erstattung von Kunststofffüllungen
  • Professionelle Zahnreinigung 100% max 100 Euro proJahr
  • Erstattung von Knirscherschienen zu 80%
  • Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche wird mit 80% max. 2000 Euro erstattet
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr max. 500 EUR Erstattung
  • 2. Versicherungsjahr max. 500 EUR Erstattung
  • 3. Versicherungsjahr max. 750 EUR Erstattung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 80%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
HanseMerkur
Hanse Merkur Krankenversicherung AG
EZ+EZE + EZP
privatärztliche Leistung

EZ+EZE

  • Nach Vorleistung der GKV werden 20% der Kosten für Zahnersatzmaßnahmen ersttatet
  • Zahntechnische Laborarbeiten und Materialien sind gem. dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Hanse Merkur erstattungsfähig
  • Der Tarif EZE ist nur zusammen mit dem Tarif EZ als Ergänzung versicherbar

EZP

  • 100% Kostenerstattung für Zahnprophylaxemaßnahmen bis 50 Euro pro Jahr. Darunter falle die professionelle Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung, Speicheltest zur Keimbestimmung, Erstellung eines Mundhygienestatus und die Kontrolle des Übungserfolges.
  • 100% Kostenerstattung für besondere Füllungen (Komposit- bzw. Kunststofffüllungen) außer Amalgamfüllungen und Inlays.
  • 100% Erstattung für Wurzelbehandlungen die von der GKV getragen werden.
  • 100% Kostenerstattung für Fissurenversiegelung auch bei Erwachsenen.
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 6 im Ober- 4 im Unterkiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ja
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr 300 EUR
  • 1. - 2. Jahr 600 EUR
  • 1. - 3. Jahr 900 EUR
  • 1. - 4. Jahr 1.200 EUR
  • ab 5.Jahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 50 Euro pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nein
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 50 Euro
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
R+V
R+V Krankenversicherung AG
ZV
Regelleistung


Der Zahn Vorsorge Tarif übernimmt die Vorsorgeleistungen im Bereich Zahn, die von der gesetzlichen Krankenversicherung gar nicht oder nur zum Teil erstattet werden. Insbesondere für

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung bei Erwachsenen
  • Wurzel- und Paradontosebehandlungen bei bestimmten Befunden
  • Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich
  • Akupunktur zur Schmerzbehandlung
  • Die Kosten werden zu 100% maximal einmal pro Kalenderjahr erstattet.
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • nein
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nein
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • nicht versichert
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 100% im Zusammenhang mit Paradontose und Wurzelbehandlungen
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • 100%
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im 1. Kalenderjahr bis 250 EUR
  • im 2. Kalenderjahr bis 500 EUR
  • max. 750 EUR in den ersten beiden Kalenderjahren
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% einmal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • 100%
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • einmal pro Jahr zu 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Continentale
Continentale Krankenversicherung a.G.
CEZK
privatärztliche Leistung
  • Kosten sind im Rahmen der GOÄ/GOZ bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattungsfähig
  • Enthält die Rechnung vollständige oder teilweise privatärztliche Vergütungsanteile, werden unter Anrechnung der GKV Leistungen die Kosten bis 75 % des Rechnungsbetrages erstattet
  • Ohne Vorleistung der GKV werden 40% der Kosten für Zahnersatz, Inlays, oralen Implantaten einschl. augmentativer Behandlung als Vorleistung der GKV fiktiv angerechnet
  • 100% Erstattung bei Behandlungen im Rahmen der Regelversorgung
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 75%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 75%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • vier
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • für den Zeitraum von 3 Monaten
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • in den ersten beiden Kalenderjahren max. 1.000 EUR Erstattung
  • in den ersten 3 Kalenderjahren insgesamt max. 1.500 EUR Erstattung
  • in den ersten 4 Kalenderjahren max. 3.000 EUR Erstattung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Württembergische
Württembergische Krankenversicherung AG
ZGU30+BZGU20
privatärztliche Leistung
  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 50% erstattet
  • Proffessionelle Zahnreinigung wird zu 100% ohne Betragslimit erstattet
  • Zusatzleistung Brille: bis zu 125 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren

Besonderheit: Verlängerung der Leistungsstaffel auf 96 Monate, wenn in den letzten 5 Jahren kein Zahnarztbesuch stattgefunden hat

3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 50%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 50%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.500 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 20% bis Regelhöchstsatz der GOZ
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Arag
ARAG Krankenversicherungs-AG
Z70
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV sind folgende Leistungen versichert:
  • 70% Prothesen, Brücken und Kronen
  • 70% Implantate, Onlays und Inlays
  • 70% Kieferorthopädie
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 70%
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr bis 400 EUR
  • 2. Jahr bis 800 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • 70%
Parodontosebehandlung
  • 70%
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 70%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Württembergische
Württembergische Krankenversicherung AG
ZGU50+BZGU20
privatärztliche Leistung
  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 70% erstattet
  • Proffessionelle Zahnreinigung wird zu 100% ohne Betragslimit erstattet
  • Zusatzleistung Brille: bis zu 125 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren

Besonderheit: Verlängerung der Leistungsstaffel auf 96 Monate, wenn in den letzten 5 Jahren kein Zahnarztbesuch stattgefunden hat

3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 70%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.500 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • erste 48 Monate 4.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100%
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 20% bis Regelhöchstsatz der GOZ
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
HanseMerkur
Hanse Merkur Krankenversicherung AG
EZ+EZT
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV und der Hanse Merkur werden 100% der Kosten für Zahnersatzmaßnahmen im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung ersttatet
  • Wird eine Behandlung mit privatärztlichen Anteilen gewählt, verringert sich die Erstattung auf 90%.
  • Voraussetzung für die Erstattung ist die Vorlage der Rechnung zusammen mit dem genehmigten und von der GKV abgerechneten Heil-und Kostenplan
  • Der Tarif EZE ist nur zusammen mit dem Tarif EZ als Ergänzung versicherbar
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 90%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 6 im Ober- 4 im Unterkiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ja
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr 600 EUR
  • 1. - 2. Jahr 1.200 EUR
  • 1. - 3. Jahr 1.800 EUR
  • 1. - 4. Jahr 2.400 EUR
  • ab 5.Jahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nein
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Hallesche
HALLESCHE Krankenversicherung a. G.
biss 80
privatärztliche Leistung
  • 100% Erstattung für Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung zusammen mit der Vorleistung der GKV
  • 80 % Erstattung für professionelle Zahnreinigung bis max. 50 Euro pro Jahr
  • 80% Erstattung für Zahnersatzmaßnahmen bei höherwertiger Ausführung im Rahmen der GOÄ/GOZ bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen incl. der Vorleistung durch die GKV
  • 80% für Inlays (Einlagefüllungen aus Metall, Keramik und Kunststoff) im Rahmen der GOÄ/GOZ bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen incl. der Vorleistung durch die GKV
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100% incl. Inlays nach Vorleistung GKV
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 80%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 80%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 4 Implantate je Kiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 50%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 80%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • bei Nichtvorlage werden die Kosten über 1.000 EUR um 50% gekürzt
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • Im 1. Kalenderjahr bis 500 EUR
  • Im 1. + 2. Kalenderjahr zusammen bis 1.000 EUR
  • Im 1. - 4. Kalenderjahr zusammen bis 3.000 EUR
  • im 1.-5. Kalenderjahr zusammen bis 5000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 80% max. 50 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 80% max. 50 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Janitos
Janitos Versicherung AG
JAdental
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV werden im Rahmen der Regelversorgung ambulant durchgeführte Zahnersatzmaßnahmen bis 100 % erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 60 - 70% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
  • Das zahnärzliche Honorar wird im Rahmen der jeweils gültigen Gebührenordnung bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen anerkannt
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 60 - 70% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 60 - 70% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Kürzung der Tarifleistung auf 50%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 60 - 70% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ohne Vorlage 50% Leistung für Rechnungen über 1.000 EUR
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 1.000 EUR
  • erste 24 Monate 2.000 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
  • abweichende Staffel bei bestimmten Risiken
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
LKH
LKH - Landeskrankenhilfe V.V.a.G.
Z50E
privatärztliche Leistung
  • Erstattungssatz 50 %, max. 100 % zusammen mit den GKV Leistungen und Leistungen Dritter
  • Erstattung von Zahnbehandlung und Prophylaxemaßnahmen
  • Erstattung von Zahnersatz und Kieferorthopädie
  • Erstattung professionelle Zahnreinigung zwei mal jährlich
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 50%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 50%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 3 Kalenderjahre Aufwendungen bis max. 3.000 EUR
  • ab 4 Kalenderjahr bis Rechnungsbetrag 20.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 50% 2mal pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 50%
Parodontosebehandlung
  • 50%
Knirscherschienen
  • nein
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 50% 2 mal pro Kalenderjahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 50%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
DKV
DKV Deutsche Krankenversicherung AG
KDBE
Regelleistung
  • 100% Erstattung für 2 professionelle Zahnreinigungen bis 100 Euro pro Jahr
  • 100% Erstattung für parodontologische Leistungen und Wurzelbehandlungen, für die kein Vorleistungsanspruch bei der GKV besteht
  • 100% Erstattung von kieferorthopäschischen Leistungen bis 1500 Euro pro Behandlung
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • 100% max.1.500 EUR je Versicherungsfall bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • 100% max.1.500 EUR je Versicherungsfall bei Behandlungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • nicht versichert
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • im Rahmen der versicherten Kieferorthopädie mitversichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht vorgeschrieben
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja, innerhalb der EU, des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • nicht vereinbart
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen und professioneller Zahnreinigung
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • Zwei Zahnreinigungen pro Jahr bis 75 EUR pro Behandlung - Erhöhung auf 100 EUR bei kooperierendem Zahnarzt
Wurzelbehandlung
  • 100% wenn keine Leistungspflicht der GKV besteht
Parodontosebehandlung
  • 100% wenn keine Leistungspflicht der GKV besteht
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • zwei mal pro Jahr jeweils 75 EUR - 100 EUR bei Behandlung durch kooperierdenden Zahnarzt
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
DKV
DKV Deutsche Krankenversicherung AG
KDT85
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV werden 100% der Kosten im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung erstattet
  • 85% Erstattung ausserhalb der Regelversorgung
  • Der Erstattungsbetrag erhöht sich auf 90%, wenn die Behandlung bei einem kooperierenden Zahnarzt erfolgt
3
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 85% - 90% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 85%-90%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht vorgeschrieben
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja, innerhalb der EU, des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im 1. Versicherungsjahr 250 EUR
  • im 1. + 2. Versicherungsjahr 500 EUR
  • im 1. bis 3. Versicherungsjahr bis 750 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 85% - 90% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
HanseMerkur
Hanse Merkur Krankenversicherung AG
EZ+EZE
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV werden 20% der Kosten für Zahnersatzmaßnahmen ersttatet
  • Zahntechnische Laborarbeiten und Materialien sind gem. dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Hanse Merkur erstattungsfähig
  • Der Tarif EZE ist nur zusammen mit dem Tarif EZ als Ergänzung versicherbar
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 6 im Ober- 4 im Unterkiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ja
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr 300 EUR
  • 1. - 2. Jahr 600 EUR
  • 1. - 3. Jahr 900 EUR
  • 1. - 4. Jahr 1.200 EUR
  • ab 5.Jahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
R+V
R+V Krankenversicherung AG
classic Z3U
Regelleistung
  • Versorgung mit Zahnersatz im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss aber max. der verbleibender Anteil
  • Versorgung mit höherwertigem Zahnersatz bzw. privatärztliche Behandlung auch ausserhalb der Regelversorgung: 100 % des GKV-Zuschuss und max. der verbleibender Eigenanteil
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • Verdoppelung Festzuschuss max. 100% des Rechnungsbetrages
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nur im Rahmen der Regelversorgung bis 100%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • im Rahmen der Zahnersatzversorgung bis 100%
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Kalenderjahr bis 1.000 EUR
  • 2. Kalenderjahr bis 2.000 EUR
  • 3. Kalenderjahr bis 3.000 EUR
  • danach unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediZ Plus
privatärztliche Leistung

Unter Anrechnung der Vorleistung der GKV werden bis zum Höchstsatz der jeweils gültigen Gebührenordnung folgende Leistungen erbracht:

  • 100% der Kosten der Zahnersatz-Regelversorgung der GKV
  • 70% - 80% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
  • max. 4 Implantate je Kiefer
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 70 - 80% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 4 Implantate je Kiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 70 - 80% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. - 2. Versicherungsjahr 750 EUR
  • 1. - 3. Versicherungsjahr 1.500 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
INTER
INTER Krankenversicherung aG
Qualimed Z Basis Z70
privatärztliche Leistung
  • Die gesetzliche Regelversorgung mit Zahnersatz wird nach Vorleistung der GKV bis zu 100% erstattet
  • höherwertige Versorgungen außerhalb der Regelversorgung werden mit 65 - 70% je nach Nachweis der Vorsorgeuntersuchungen erstattet
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 85 - 100% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 55 - 70% je nach nachgewiesener Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • entfällt
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 40%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 55-70% im Rahmen des versicherten Zahnersatz
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • erste 12 Monate 750 EUR
  • erste 24 Monate 1.500 EUR
  • erste 36 Monate 3.000 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediZ Basis
privatärztliche Leistung

Unter Anrechnung der Vorleistung der GKV werden bis zum Höchstsatz der jeweils gültigen Gebührenordnung folgende Leistungen erbracht:

  • 100% der Kosten der Zahnersatz-Regelversorgung der GKV
  • 50% - 60% der Kosten für höherwertige Zahnersatz-Versorgung sowie implantologische Leistungen
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50 - 60% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 4 Implantate je Kiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • ja
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • 50 - 60% je nach Dauer der nachgewiesenen Prophylaxe
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. - 2. Versicherungsjahr 300 EUR
  • 1. - 3. Versicherungsjahr 600 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
DKV
DKV Deutsche Krankenversicherung AG
KDT50
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV werden 100% der Kosten im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung erstattet
  • 50% Erstattung ausserhalb der Regelversorgung
  • Der Erstattungsbetrag erhöht sich auf 55%, wenn die Behandlung bei einem kooperierenden Zahnarzt erfolgt
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 50% - 55% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • 50%
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht vorgeschrieben
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja, innerhalb der EU, des europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im 1. Versicherungsjahr 250 EUR
  • im 1. + 2. Versicherungsjahr 500 EUR
  • im 1. bis 3. Versicherungsjahr bis 750 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 50% - 55% bei Behandlung durch kooperierenden Zahnarzt
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Gothaer
Gothaer Versicherungsbank VVaG
MediProphy
privatärztliche Leistung
  • 100% Erstattung für Zahnprophylaxe bis 100 Euro p.a.
  • 100% Erstattung für Zahnbehandlungsmaßnahmen wie z.B. Kunststofffüllungen
  • Keine Höchstsummenbegrenzung für o.g. Leistungen - Ausnahme: prof. Zahnreinigung
  • Bis zu zwei Erstattungen pro Kalenderjahr für professionelle Zahnreinigung max. 100 Euro
  • Keine Wartezeiten
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • nicht versichert
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • keine Leistungsstaffel
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • nein
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% max. 100 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Parodontosebehandlung
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 100 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100% mit Vorleistung GKV, 80% ohne Vorleistung GKV
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
HanseMerkur
Hanse Merkur Krankenversicherung AG
EZ + EZP
privatärztliche Leistung

EZ

  • Nach Vorleistung der GKV werden 30% der Kosten für Zahnersatzmaßnahmen ersttatet
  • Zahntechnische Laborarbeiten und Materialien sind gem. dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Hanse Merkur erstattungsfähig

EZP

  • 100% Kostenerstattung für Zahnprophylaxemaßnahmen bis 50 Euro pro Jahr. Darunter falle die professionelle Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung, Speicheltest zur Keimbestimmung, Erstellung eines Mundhygienestatus und die Kontrolle des Übungserfolges.
  • 100% Kostenerstattung für besondere Füllungen (Komposit- bzw. Kunststofffüllungen) außer Amalgamfüllungen und Inlays.
  • 100% Erstattung für Wurzelbehandlungen die von der GKV getragen werden.
  • 100% Kostenerstattung für Fissurenversiegelung auch bei Erwachsenen.
2
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 30%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 30%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 6 im Ober- 4 im Unterkiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ja
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr 180 EUR
  • 1. - 2. Jahr 360 EUR
  • 1. - 3. Jahr 540 EUR
  • 1. - 4. Jahr 720 EUR
  • ab 5.Jahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 50 Euro pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nein
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 50 Euro
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Hallesche
HALLESCHE Krankenversicherung a. G.
plusZ
Regelleistung
  • Verdoppelung des Festzuschusses der GKV bis max. 100% des erstattungsfähigen Gesamtrechnungsbetrages bei Zahnersatzleistungen im Rahmen der Regelversorgung
  • Bei Wahl eines Inlays statt der von der Kasse vorgesehenen Zahnfüllung, wird die Kassenleistung für die Zahnfüllung aus dem Tarif plus.Z verdoppelt
  • keine Gesundheitsprüfung
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100% incl. Inlays nach Vorleistung GKV
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • nicht versichert
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • Im 1. Kalenderjahr bis 250 EUR
  • Im 1. + 2. Kalenderjahr zusammen bis 500 EUR
  • Im 1. - 3. Kalenderjahr zusammen bis 750 EUR
  • unbegrenzt ab dem 5. Kalenderjahr
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Nürnberger
NÜRNBERGER Krankenversicherung AG
ZR
Regelleistung
  • Erstattungsfähig sind Zahnersatzmaßnahmen und Implantate in Höhe des dafür von der GKV gewährten Festzuschusses gem. §55 Abs.1 SGB V)
  • Professionelle Zahnreinigung 100% maximal 100 Euro pro Jahr
  • Erstattung von Wurzel- und Paradontosebehandlung zu 100%
  • Erstattung von Knirscherschienen zu 80 %
  • Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche wird mit 80 % max. 2.000 Euro erstattet
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nein
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • nicht versichert
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr max. 250 EUR Erstattung
  • 2. Versicherungsjahr max. 500 EUR Erstattung
  • 3. Versicherungsjahr max. 750 EUR Erstattung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
dieBayerische
die Bayerische - Bayerische Beamten Versicherung AG
VIP dental SMART
Regelleistung
  • Die Kosten für Zahnersatz wie z.B. Prothesen oder Implantate werden in gleicher Höhe bezuschusst, wie der GKV Festzuschuss
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100% nach Vorleistung GKV
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • Vorleistung ist Pflicht
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • GKV Kostenplan zur Erstattung
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • ja, nach Vorleistung GKV
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Versicherungsjahr 500 EUR
  • 2. Versicherungsjahr 1.000 EUR
  • 3. Versicherungsjahr 1.500 EUR
  • ab dem 5. Versicherungsjahr keine Begrenzung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
HanseMerkur
Hanse Merkur Krankenversicherung AG
EZ
privatärztliche Leistung
  • Nach Vorleistung der GKV werden 30% der Kosten für Zahnersatzmaßnahmen ersttatet
  • Zahntechnische Laborarbeiten und Materialien sind gem. dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Hanse Merkur erstattungsfähig
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 30%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • 30%
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • 6 im Ober- 4 im Unterkiefer
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • ja
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 1. Jahr 180 EUR
  • 1. - 2. Jahr 360 EUR
  • 1. - 3. Jahr 540 EUR
  • 1. - 4. Jahr 720 EUR
  • ab 5.Jahr unbegrenzt
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • nicht versichert
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • nicht versichert
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • nicht versichert
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
HanseMerkur
EZP
Regelleistung
  • 100% Kostenerstattung für Zahnprophylaxemaßnahmen bis 50 Euro pro Jahr. Darunter falle die professionelle Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung, Speicheltest zur Keimbestimmung, Erstellung eines Mundhygienestatus und die Kontrolle des Übungserfolges.
  • 100% Kostenerstattung für besondere Füllungen (Komposit- bzw. Kunststofffüllungen) außer Amalgamfüllungen und Inlays.
  • 100% Erstattung für Wurzelbehandlungen die von der GKV getragen werden.
  • 100% Kostenerstattung für Fissurenversiegelung auch bei Erwachsenen.
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • entfällt
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nicht versichert
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nein
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • keine
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 6 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • ja
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 50 Euro pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • 100%
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nein
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 50 Euro
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100%
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • ja
Barmenia
Barmenia Krankenversicherung a. G.
PROPHY
Regelleistung

  • 100% Erstattung für Füllungen (Inlays und Kuststofffüllungen) nach Vorleistung der GKV
  • 100% Erstattung von Wurzelbehandlungen, Paradontosebehandlungen und Aufbissschienen
  • 100% Erstattung für Akupunktur zur Schmerztherapie und bei der Anästhesie
  • 100% Erstattung für Zahnprophylaxe einschl. professioneller Zahnreinigung bis 60 Euro pro Jahr
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • entfällt
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • 20%
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nicht zwingend
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nicht versichert
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • im ersten Kalenderjahr max. 250 EUR
  • in den ersten 2 Kalenderjahren zusammen max. 500 EUR
  • in den ersten 3 Kalenderjahren zusammen max. 750 EUR
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • keine
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 60 EUR pro Kalenderjahr
Wurzelbehandlung
  • 100% für Behandlungen die GKV nicht anerkennt
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • ja
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 60 EUR
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 100% abzüglich Vorleistung GKV oder Barmenia
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein
Universa
uniVersa Krankenversicherung a.G.
uni-dent komfort
Regelleistung
  • Kostenerstattung für Zahnersatz,Zahnprophylaxe, professionelle Zahnreinigung und plastische Zahnfüllungen
  • Verdoppelung des Festzuschusses der GKV
  • keine Eigenbeteiligung bei Regelversorgung
  • 100% Erstattung professionelle Zahnreinigung bis 100 Euro pro Jahr
1
Prozentsatz gesetzliche Regelversorgung f. Zahnersatz
  • 100%
Prozentsatz privat-zahnärztliche Versorgung f. Zahnersatz
  • nicht versichert
  • keine Implantate
Kieferorthopädie ohne Vorleistung GKV
  • nicht versichert
Kieferorthopädie mit GKV Vorleistung
  • nicht versichert
Knochenaufbau bei Implantatversorgung
  • nicht versichert
Anzahl Implantate pro Kiefer
  • keine Einschränkung
Anrechnung Prozentsatz ohne Vorleistung der GKV (Zahnersatz)
  • nein
Erhöhung der Erstattung bei Nachweis regelmäßiger Vorsorge
  • nein
Funktionsanalytische und -therapeutische Leistungen
  • nicht versichert
Methoden zur Schmerzbehandlung und bei der Anästhesie
  • nicht versichert
Vorlage Heil-und Kostenplan erforderlich
  • nur wenn die GKV keine Vorleistung erbringt
Erbringung von Leistungen im Ausland
  • nein
Leistungsstaffel ohne Berücksichtigung der Gesundheitsfragen
  • 300 EUR 1. Kalenderjahr insgesamt
  • 600 EUR insgesamt für die ersten beiden Kalenderjahre
  • 900 EUR insgesamt für die ersten drei Kalenderjahre
  • ab dem 5. Jahr keine Summenbegrenzung
Wartezeiten bis zum erstmaligen Leistungsanspruch
  • 8 Monate außer bei Unfällen
Erfolgt eine Gesundheitsprüfung
  • nein
Zahnprophylaxe
  • 100% bis 75 EUR pro Jahr
Wurzelbehandlung
  • nicht versichert
Parodontosebehandlung
  • nicht versichert
Knirscherschienen
  • nicht versichert
Maximale jährliche Erstattung f. Professionelle Zahnreinigung
  • 75 EUR pro Jahr
Leistungsanspruch f. Kunststoff Füllungen
  • 75 EUR pro Jahr zusammen mit prof. Zahnreinigung und Prophylaxe
Vertrag mit Alterungsrückstellungen - gleichbleibender Beitrag
  • nein

Bewertung der Zahnzusatzversicherungen und Vergleich der Tarifwerke

Obwohl es sich bei allen angebotenen Tarifen um Zahnzusatzversicherungen für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung handelt, ist es schwer einen transparenten und aussagekräftigen Überblick zu bekommen.

Das augenscheinlichste und für die Entscheidung wichtigste Kriterium ist oft der Beitrag sprich der Preis des Versicherungsschutzes. Daneben sind aber die angebotenen Leistungen aus dem Tarif, die Einschränkungen der Leistungen zu Beginn des Vertrages, einzuhaltende Wartezeiten, eine erforderliche Gesundheitsprüfung oder auch die Entwicklung der Versicherungsprämie von entscheidender Bedeutung.

Daher spielt der Preis in unserer Bewertung keine Rolle, d.h. es gab keine Punkte für den Tarifbeitrag zu Beginn oder Abschluss des Vertrages. Jeder Interessent kann selbstverständlich, nach Eingabe der persönlichen Daten im Vergleichsrechner, die für ihn in Frage kommenden Tarife nach der Beitragshöhe sortieren. Entscheidend sollten unserer Meinung nach aber immer die versicherten Leistungen sein.

Wir haben daher alle im Leistungsvergleich aufgeführten Kriterien der einzelnen Tarife nach unserer subjektiven Einschätzung bewertet. Dabei ist der Prozentsatz der höherwertigen Zahnersatz Versorgung mit ca. 40% in die Punktvergabe eingeflossen und stellt somit den gewichtigsten Part dar. Es folgt mit ca. 8% die Erstattungsleistung bei einer reinen Regelversorgung mit Zahnersatz. Kieferorthopädische Leistungen und die Einschränkung des Leistungsanspruchs zu Beginn des Vertrages (Leistungsstaffel) gehen mit jeweils 6% in die Bewertung der Tarife ein. Alle anderen Kriterien bilden in der Summe die restlichen 46% unsere Bewertung.

Eine Bewertung nach Fallbeispielen wurde unsererseits nicht in Erwägung gezogen, da diese nur eine Momentaufnahme darstellen und ausschließlich den Spezialfall wiederspiegeln. Gerade der Versicherungsfall kündigt sich in der Regel nicht an und die Versorgung mit notwendigem Zahnersatz muss im Einzelfall individuell gestaltet werden. Dem Einen ist z. B. die Anästhesie bei einer Zahnersatzmaßnahme enorm wichtig, dem Anderen sind hohe Erstattungsbeträge bei der regelmäßigen Zahnprophylaxe wichtig.

Unser Zahnzusatzversicherung Vergleichsrechner ist daher eine Entscheidungshilfe und die Bewertung stellt lediglich eine ungefähre Leistungskraft des Tarifes dar. Wenn Sie darüber hinaus wissen möchten, welcher Versicherungsschutz für Ihren individuellen Bedarf der Beste ist, so stehen wir Ihnen bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Eingehende Informationen erhalten Sie zu dem im Zahnzusatzversicherung Leistungsvergleich

Zahnzusatzversicherung - Ergänzung der gesetzlichen Basisabsicherung

Die gesetzliche Leistungssituation in Bezug auf zahnärztliche Leistungen

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bietet Ihnen eine Basisabsicherung. Der größte Teil der Leistungen wird hierbei vom Gesetzgeber festgelegt. Gerade die Kosten für Zahnersatz können jedoch schnell mehrere tausend Euro betragen. Die GKV zahlt Ihnen davon je nach Regelmäßigkeit Ihrer Vorsorge 50% -65% der Kosten, die bei einer Versorgung mit Standard Zahnersatz (Regelversorgung) anfallen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich evtl. für eine höherwertigere Versorgung entscheiden. Implantate oder Inlays stellen inzwischen eine langfristige und qualitativ hochwertige Maßnahme dar – trotzdem leistet die GKV auch bei einer solchen Versorgung nur den befundbezogenen Festzuschuss (s. a. §55 SGB V). So haben Sie schnell eine Eigenbeteiligung von mehreren Tausend Euro selber zu tragen.

Auch bei einer verantwortlichen und regelmäßigen Vorsorge lassen sich Eigenbeteiligungen nicht vermeiden. Und diese sind nicht auf den Zahnersatz alleine beschränkt – auch Kosten für eine professionelle Zahnreinigung oder umfangreiche Wurzelbehandlungen werden in der Regel nicht oder nur teilweise von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Der finanzielle Schutz einer Zahnzusatzversicherung

Um Sie vor finanziellen Risiken zu schützen und Ihnen bei Bedarf eine Versorgung mit dem Zahnersatz Ihrer Wahl zu ermöglichen, bieten die privaten Krankenversicherungen die Möglichkeit den Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) optimal mit einer privaten Zahnzusatzversicherung zu ergänzen.

Mit der Gewissheit, sich die beste Behandlung leisten zu können, ist ein Besuch beim Zahnarzt wesentlich entspannter. Selbst wer die weitverbreitete Angst vor dem Zahnarztbesuch hat, dem wird durch die Kostenerstattung von Zusatzleistungen wie Akupunktur, Hypnose oder Narkose, die einige Tarife der privaten Zahnzusatzversicherung abdecken, geholfen.

Unser Angebot an Zahnzusatzversicherungen gibt Ihnen die Möglichkeit nach Ihren Bedürfnissen und nach Ihrem aktuellen Zahnstatus die passende Versicherung zu finden. Top Tarife, die teilweise auch ohne Gesundheitsfragen beantragt werden können. Tarife mit Alterungsrückstellung für einen stabilen Beitragsverlauf oder Tarife ohne Alterungsrückstellungen für die günstige Einstiegsprämie. Sie haben die Wahl Leistung, Beitrag und Verlauf selbst zu bestimmen.

Entweder Sie stocken die Leistungen der GKV im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung auf bis zu 100% auf oder Sie wählen die privatärztliche Zusatzversicherung, mit Erstattungssätzen ebenfalls bis zu 100%.

Erläuterung der Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen:

Seit Januar 2005 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen einen sogenannten „befundbezogenen Festzuschuss“. Dies bedeutet, dass sich die Leistung am konkreten Befund orientiert. Fehlt zum Beispiel ein Zahn, wird die Leistung an den Kosten einer Brückenversorgung festgemacht. Sie erhalten dann je nach Umfang der zurückliegenden Vorsorge zwischen 50% und 65% eines festgelegten Betrages. Wählen Sie eine davon abweichende höherwertige Versorgung, also beispielsweise einen implantatgetragenen Zahnersatz, bleibt der Zuschuss dennoch unverändert. Die Mehrkosten gehen demnach 100% zu Lasten des Versicherten.

Voraussetzung für den Zuschuss ist immer die Vorlage eines Heil- und Kostenplanes vor Behandlungsbeginn bei der gesetzlichen Krankenkasse. Die über die Regelversorgung hinausgehenden Kosten muss der Zahnarzt aber in diesem Plan nicht angeben. Es ist daher wichtig sich mit dem Zahnarzt ausführlich über die geplante Zahnersatzmaßnahem vor Behandlungsbeginn auszutauschen.

Weitere Informationen zur Zahnzusatzversicherung

Sie haben weitergehende Fragen? Kein Problem, rufen Sie unsere Expertenhotline an - Tel.: 02203-9888703 oder nehmen Sie Kontakt via E-Mail zu uns auf.

Die Gesundheitsprüfung vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung

Jeder Versicherer kalkuliert individuell seine Tarifbeiträge und gestaltet auch die Annahmepolitik unterschiedlich. Der ausgewiesen Tarifbeitrag ist immer abhängig vom vereinbarten Leistungsumfang, dem allgemeinen Gesundheitszustand und dem Eintrittsalter der zu versichernden Person.

Über den Tarifrechner der Angebote auf Zahnzusatzversicherung bei der rosa Versicherung GmbH & Co. KG fragen wir die risikorelevanten Daten ab, die eine Antragsannahme ermöglichen. Es werden Ihnen also nur die Tarife angezeigt, die für Ihre persönliche Risikosituation in Frage kommen. Abgefragt werden vorhandener Zahnersatz, Anzahl der Zähne die mit Füllungen versorgt sind, Anzahl der fehlenden und nicht ersetzten bzw. ersetzten Zähne sowie bekannte Zahnerkrankungen und schon geplante Behandlungen. Die Beantwortung dieser Fragen ist eine vertragliche Obliegenheit und muss immer vollständig und wahrheitsgemäß erfolgen, damit es im Leistungsfall während der Vertragslaufzeit nicht zu Problemen wie Leistungskürzung oder sogar Ablehnung wegen Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht(s. a. §19 Versicherungsvertragsgesetz) kommt. Sind Sie sich bei der Beantwortung einzelner Fragen nicht sicher, empfehlen wir immer eine Rückfrage bei Ihrem Zahnarzt. Dieser kann Ihnen die notwendigen Informationen geben.

Unser umfangreiches Angebot auf rosa-zahnzusatzversicherung.de bietet allen Interessenten die Absicherung des finanziellen Risikos bei einer notwendigen Zahnersatzmaßnahme. Selbst bei schlechten Voraussetzungen ist der Abschluss einer Versicherung möglich, da wir auch Tarife völlig ohne Gesundheitsprüfung für Sie bereit gestellt haben. Hier erfolgt die Risikoauslese lediglich durch eine vereinbarte Leistungsstaffel. Diese begrenzt den Tarifanspruch in den ersten Versicherungsjahren nur der Höhe und nicht dem Grunde nach.

Selbstverständlich stehen auch wir Ihnen bei allen Fragen zur Antragsstellung oder zu den versicherten Leistungen zur Verfügung (Tel.: 02203-9888702).

Wartezeiten in der Zahnzusatzversicherung

Die Zeitspanne zwischen Vertragsbeginn und dem Zeitpunkt, in dem ein Anspruch auf Leistungen aus dem abgeschlossenen Zahnzusatztarif besteht, wird als Wartezeit definiert. Wartezeiten schränken daher die Leistungen in den ersten Monaten nach Versicherungsbeginn ein, denn in dieser Zeit werden nur Leistungen bei Unfall übernommen. Nach den Musterbedingungen des PKV-Verbands (MB/KK2009) betragen die besonderen Wartezeiten, die für alle Zahnleistungen einschl. Kieferorthopädie gelten, 8 Monate. Bei manchen Versicherungsunternehmen werden sie auch verkürzt. Es gibt inzwischen aber auch wenige Tarife, bei denen vollkommen auf die Einhaltung von Wartezeiten verzichtet wird. Hier ist der Anspruch auf Tarifleistungen lediglich durch eine Leistungsstaffel in den ersten Versicherungsjahren begrenzt. Zu beachten ist jedoch die folgende Erklärung zu den Tarifen ohne Wartezeit!

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Auch bei Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit, besteht grundsätzlich kein Leistungsanspruch für Behandlungen die schon vor Vertragsabschluss begonnen oder geplant sind!

Warum sollten Sie Ihre Zahnzusatzversicherung über "rosa" abschließen?

Im Internet gibt es viele Anbieter, die Versicherungsangebote bereitstellen und um die Kundengunst werben. Meist handelt es sich um Vergleichsportale, bei denen der Preis einer Versicherung im Vordergrund steht. Welche Leistungen bekommt der Kunde aber für seinen Beitrag. Welche Einschränkungen sind im Tarifdschungel versteckt. Die rosa Versicherung GmbH & Co. KG versucht im Sinne des Verbrauchers eine möglichst umfassende Präsentation der Versicherungslösungen. Einfacher Abruf der unterschiedlichen Angebote, verständliche Erläuterung der Tarifbedingungen, einfache und transparente Beantragung des Versicherungsschutzes und nicht zuletzt eine, wenn gewünscht, persönliche telefonische Beratung (02203-9888702) ohne leidige Call-Center Anrufe.

Als Versicherungsmakler stehen wir auf Seiten des Versicherungsnehmers und sind unabhängig und Interessenvertreter des Kunden. Unser Service endet nicht mit dem Vertragsabschluss. Wir stehen Ihnen auch gern mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie z.B. Unterstützung bei der Abwicklung eines Versicherungsfalls benötigen.

Sachkenntnis und Kundenorientierung sind die Basis unserer Online Angebote. Testen Sie uns und informieren sich unverbindlich und natürlich kostenfrei auf www.rosa-zahnzusatzversicherung.de

Wie kommt es eigentlich zu dem recht untypischen Namen rosa ... für eine Versicherungswebsite? Den Namen hat Gerd Rosanowske mitgebracht, der neben Georg Lendermann als Geschäftsführer der "rosa Versicherungen GmbH & Co. KG" tätig ist.

Beantragung von Zahnzusatzversicherungen auf rosa-zahnzusatzversicherung.de

Auf unserer Startseite bzw. Vergleichsseite finden Sie die Eingabemaske für tarifrelevante Daten. Nach deren Eingabe und Betätigen des Buttons "Beitrag berechnen", werden die für Sie zutreffenden und beantragbaren Tarife auf Zahnzusatzversicherung angezeigt. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Gesellschaften mit den einzelnen Tarifen. Diese sind standardmäßig zunächst nach der Stärke der Versicherungsleistungen sortiert, denn bei uns, einem leistungsorientierten Versicherungsmakler, haben die versicherten Leistungen grundsätzlich oberste Priorität. Sie können aber auch die angezeigten Versicherungslösungen durch Klick auf die Tabellenüberschriften nach Beitrag oder Versicherer sortieren und Anzeigen lassen. Die leistungsmäßig besten Tarife (Top-Tarife) sind als solche gekennzeichnet und bleiben stets an oberster Stelle der Vergleichstabelle stehen - egal welche sortierung Sie auswählen. Zudem sind auch die Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsprüfung gesondert gekennzeichnet.

Eine Kurzbeschreibung zu den versicherten Leistungen verschafft Ihnen eine sofortige Übersicht. Sie haben aber auch die Möglichkeit sich die vollständigen Versicherungsbedingungen und eine Begrenzung der Leistungen zu Vertragsbeginn über die jeweilige Reiterauswahl anzuschauen.

Möchten Sie einen Antrag auf Zahnzusatzversicherung stellen, klicken Sie auf das Antragssymbol neben dem von Ihnen ausgewählten Tarif. Es wird Ihnen nochmals der Tarif mit Leistungen und Beitrag angezeigt. Darunter befindet sich das von Ihnen auszufüllende Online-Formular. Nach Absenden des Formulares erhalten Sie den kompletten Antrag zu Ihrem gewünschten Versicherungsvertrag auf Zahnzusatz-Versicherung. Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf dem Deckblatt des jeweiligen Antrages, damit eine zügige Bearbeitung von Seiten der jeweiligen Versicherungsgeselschaft erfolgen kann. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei allen Fragen zum Versicherungsumfang, zur Antragstellung oder weitergehenden fachlichen und inhaltlichen Fragen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Zahnzusatzversicherung Vergleich - Dateneingabe

 

Sitemap rosa-zahnzusatzversicherungen.de

Zahn-Zusatzversicherungen

 

^